Skip to main content

Vollstationäre Pflege

Wenn Sie in eine Pflegeeinrichtung einziehen, weil im gewohnten Umfeld eine angemessene Begleitung des alltäglichen Lebens und Pflege nicht mehr möglich ist, bietet sich unser Angebot der Langzeit-pflege an.

In folgenden Heimen ist Langzeitpflege möglich:

Weitere Informationen über unsere Heime ersehen Sie unter den oben genannten Kontaktmöglichkeiten.

Bei Einstufung nach dem Pflegeversicherungsgesetz werden die Heimkosten anteilig übernommen.

Kontakt

Frau Anke Kaufmann

zentrale Heimaufnahme

 0781 / 475 - 104

    E-Mail schreiben

sowie die Haus- und Pflegedienstleitungen unter den auf den Seiten Heime angegebenen Kontaktmöglichkeiten.

Die Heimverwaltung des Paul-Gerhardt-Werkes ist für alle Pflegeheime des Paul-Gerhardt-Werkes zentral im Gebäude Rammersweierstraße 116, 77654 Offenburg, untergebracht.

Bei einer Heimaufnahme erläutern  wir Ihnen die hierzu notwendigen Anmeldeformulare. Dazu gehören insbesondere der Aufnahmeantrag, der Heimvertrag und der ärztliche Fragebogen. Darüber hinaus informieren wir Sie über das breite Angebot unserer Zusatzleistungen beantworten Ihnen gerne und ausführlich alle Fragen rund um das Thema Heimaufnahme.

In der Abteilung „Heimaufnahme / Leistungsabrechnung“ kümmern wir uns darüber hinaus um die Abrechnung mit den verschiedenen Kostenträgern, um die mit einer Heimaufnahme bzw. –entlassung notwendige allgemeine Korrespondenz und nehmen unseren Bewohnern und Bewohnerinnen soweit möglich Probleme mit Ämtern, Behörden, Versicherungen etc. ab.

Dazu gehört auch das Verwalten und Pflegen von Bewohnerdaten, um unsere Heimbewohner und Heimbewohnerinnen rechtzeitig bei notwendigen (Verlängerungs-)Anträgen z.B. für die Wohngeldstelle, das Versorgungsamt, die GEZ oder die Krankenkassen zu unterstützen.

Ein weiterer Aufgabenschwerpunkt ist die Verwaltung der bei uns kostenlos geführten Barbetragskonten.

Auf diesen Hinterlegungskonten können für unsere Heimbewohner und Heimbewohnerinnen kleinere Geldbeträge u.a. für die Bezahlung von Friseur, Fußpflege, Rezeptzuzahlungen (Praxisgebühren, Eigenanteile für Verordnungen...) Telefongebühren, Café-Besuche o.ä. Unternehmungen eingezahlt werden, wobei durch die systemgestützte Kontoführung sämtliche Zahlungen nachvollziehbar bleiben.

Auskunft erteilt Ihnen gerne:

Frau Anke Kaufmann
zentrale Heimaufnahme
Rammersweierstraße 116
77654 Offenburg
Tel.: 0781/475-104
anke.kaufmann@pgw-og.de

Wenn für Ihren Angehörigen oder Betreuten aufgrund einer angeborenen oder erworbenen Hirnschädigung (wie beispielsweise Patienten mit apallischem Syndrom nach Schädel-Hirn-Trauma, Hirnblutung und Durchblutungsstörungen) zeitweise oder dauerhaft eine häusliche Versorgung nicht möglich ist, bietet sich unser Angebot der Schwerstpflege / Wachkoma an. Im folgenden Heim ist diese Form der Sonderpflege möglich:

Weitere Informationen über unsere Heime ersehen Sie unter den oben genannten Kontaktmöglichkeiten

Nach Einstufung gemäß dem Pflegeversicherungsgesetz werden die Heimkosten anteilig übernommen.

Auskunft erteilt Ihnen gerne:
Frau Anke Kaufmann
zentrale Heimaufnahme
Tel.: 0781/475-104
anke.kaufmann@pgw-og.de

sowie die Haus- und Pflegedienstleitung unter den auf den Heim-Seiten angegebenen Kontaktmöglichkeiten.