Schriftgröße:
Sie befinden sich hier: 

Schwerstpflege

Wenn für Sie oder einen Angehörigen aufgrund einer schweren neurologischen Erkrankung (wie beispielsweise Multiple Sklerose, einer degenerativen Veränderung des zentralen Nervensystems oder einer erworbenen Hirnschädigung) zeitweise oder dauerhaft eine häusliche Versorgung nicht möglich ist, bietet sich unser Angebot der Schwerstpflege an. Im folgenden Heim ist diese Form der Sonderpflege möglich:
Wichern-Haus

Weitere Informationen über unsere Heime ersehen Sie unter den oben genannten Kontaktmöglichkeiten.

Nach Einstufung gemäß dem Pflegeversicherungsgesetz werden die Heimkosten anteilig übernommen.

Auskünfte erteilen Ihnen gerne:
Frau Anke Kaufmann, zentrale Heimaufnahme; Tel.: 0781/475-104
anke.kaufmann@pgw-og.de
sowie die Haus- und Pflegedienstleitung unter den auf den Heim-Seiten angegebenen Kontaktmöglichkeiten.



Aktuelle Meldungen

Eberhard Roth wird hauptamtlicher Vorstand beim Paul-Gerhardt-Werk

Der Verwaltungsrat des Paul-Gerhardt-Werkes e.V. hat diese Woche entschieden, Herrn Eberhard Roth ab 1. Januar 2018 als hauptamtlichen Vorstand zu bestellen. Herr Roth ist bereits weiter lesen

Musik mit Stil und Charme

An einem schönen Aprilnachmittag trat das Due unikat im Festsaal des Bodelschwingh-Hauses auf. Mit der Hilfe eines Bewohners der spontan das spielen des Schlagzeuges übernahm weiter lesen

Kontakt

Sprechen Sie mit uns!

Wir beantworten Ihnen gerne Ihre Fragen. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail

Service-Telefon:

0781 475-0

Anschrift:

Paul-Gerhardt-Werk e.V.
Rammersweierstraße 116
77654 Offenburg

Kontakt Tab formular

Schreiben Sie uns eine Nachricht!