Skip to main content

Adventsfenster leuchten in Bohlsbach zur Geschichte vom kleinen Stern

Das Gemeindeteam der Pfarrei St. Laurentius Bohlsbach hat sich dieses Jahr für die Adventszeit etwas ganz Besonders überlegt und ins Leben gerufen. An den vier zentralen Anlaufstellen im Quartier rund um das Dietrich-Bonhoeffer-Haus, die Lorenz-Oken-Schule, die Kindertagesstätte St. Franziskus und der Kirche wird unter dem Motto „Erleuchtete Fenster als Zeichen der Hoffnung und Gemeinschaft“ jeden Sonntag im Advent ein individuell gestaltetes Fenster enthüllt, das passend zur Geschichte vom kleinen Stern den Ausschnitt der Geschichte darstellt. Am jeweiligen Abend wir ein Teil der Geschichte vorgelesen, beziehungsweise zum Mitnehmen bereitgelegt.


Am ersten Adventssonntag haben wir im Dietrich-Bonhoeffer-Haus im Rahmen der Quartiersarbeit kleine Tüten voller „Adventsgefühle“ zusammen- und bereitgestellt um auch zuhause bei einem Tee und feinem Gebäck in vorweihnachtliche Stimmung zu kommen. 
Außerdem wird jeweils auch ein Adventsgärtchen als Spirale aufgebaut, in dessen Mitte eine große Kerze steht, sodass sich jeder Besucher des Adventswegs ein Windlicht dort entzünden und mit nach Hause nehmen kann. Daraus entsteht eine schöne Verbindung zur weiteren Aktion „Zünd ein Licht an -  unser Dorf soll heller werden“. Es geht vor allem darum, in der von Corona geprägten Advents- und Vorweihnachtszeit das Quartier Bohlsbach mit Lichtern so schön zu gestalten, sodass Sie sich eingeladen fühlen, durch das Dorf zu spazieren und auf diesem Wege in weihnachtliche Vorfreude zu kommen.